Kulturwandel-Café

Das Kulturwandel-Café ist der Raum, in dem sich individuelle Potenzialentfaltung und kollektiver Wandel verbinden. Dazu freue ich mich, Dich im Rahmen des Kulturwandel-Cafés zu vielfältigen Veranstaltungen – vorwiegend im digitalen Raum – einzuladen. Hierbei haben wir stets eines der globalen Nachhaltigkeitsziele als thematischen Monatsschwerpunkt im Blick – und manchmal dazu auch spannende Gäste am Start.

Dabei versteht sich das Kulturwandel-Café in der Tradition der (literarischen) Salons stehend- Wir pflegen eine wertschätzende, inspirierende Gesprächsatmosphäre, durch die Neues entstehen kann und in der der Kulturwandel erfahrbar wird.

Im Kulturwandel-Café verweben sich Nachhaltigkeit, Persönlichkeitsentwicklung und Kultur(wandel) miteinander. Als Orientierungsrahmen dienen die globalen Nachhaltigkeitsziele. 

JJJ

Jeden Monat haben wir ein anderes Schwerpunktthema

– zumeist eines der globalen Nachhaltigkeitsziele.

g

Themenschwerpunkt August: Gemeinschaftsgefühle

ggg

Autokorrektur – für eine Verkehrswende, die an alle Menschen denkt – mit Katja Diehl

Termin: Donnerstag, 25.08.22, 19 Uhr via Zoom

„Wir müssen es schaffen, dass wir zu einem Mobilitätssystem kommen, in dem das Auto nicht Dreh- und Angelpunkt aller Verkehrskonzepte ist“, fordert die Verkehrswende-Expertin Katja Diehl und hat mit ihrem Buch „Autokorrektur. Mobilität für eine lebenswerte Welt“ eine umfassenden Orientierungsrahmen vorgelegt.
ggg
Darüber kommen wir in Austausch und fragen auch ganz konkret: Was bedeutet das für die Städte und Kommunen, in denen wir leben? Wie können wir vor Ort zu einer gelingenden Mobilitätswende beitragen? Was sind die nächsten Schritte hierfür?
ggg
Ich freue mich über eine rege Teilnahme.
ggg

Hier kannst du dich dazu einwählen:

https://zoom.us/j/2559497524

 

Feel free to come!

Danke, wenn du einen Beitrag zahlen magst, um die Arbeit des Kulturwandel-Cafés zu ermöglichen (Orientierungsrahmen: 14,90 Euro pro Abend. Für Mitglieder des Wandel.Campus der Pioneers of Change 9,90 Euro pro Abend sowie von homodea 9,90 Euro pro Abend)

 

Themenschwerpunkt August: Gemeinschaftsgefühle

ggg

Der Gemeinschaftskompass – gelingendes Miteinander – mit Eva Stützel

Termin: Dienstag, 02.08.22, 19.00 Uhr via Zoom

Zum Themenschwerpunkt „Gute Nachbarschaft“ kann ich mir keinen besseren Gast als die Diplom-Psychologin Eva Stützel vorstellen, die das Ökodorf Sieben Linden mitbegründet hat. In ihren Buch „Der Gemeinschaftskompass. Eine Orientierungshilfe für kollektives Leben und Arbeiten“ gibt Eva einen Überblick darüber, worauf bei der Entwicklung von gemeinschaftlichen Projekten zu achten ist.
Der Gemeinschaftskompass eröffnet mit dieser einfachen Systematisierung eine Vielzahl von Möglichkeiten, Prozesse in Gruppen zu analysieren und zu bearbeiten – und kann so einen wichtigen Beitrag leisten zur Bewusstseinsbildung und konstruktiven Weiterentwicklung von Gruppen.
Darüber und über ihre persönlichen Erfahrungen komme ich mit Eva in Austausch – und auch du hast die Gelegenheit, Eva deine Fragen zu sowie in Kleingruppen über das Thema zu reflektieren sowie deine nächsten Schritte zu definieren.
Ich freue mich über deine Teilnahme!
ggg

Hier kannst du dich dazu einwählen:

https://zoom.us/j/2559497524

ggg

Monatsschwerpunkt Juli 2022 WASSER

Im Monat Juli geht es um das globale Nachhaltigkeitsziel WASSER – mit folgenden zwei Veranstaltungen:

J

„Wasser – das kostbare Nass“ – mit Sophia Theresia Graefe

Termin: Donnerstag, 14.07.22, ab 19 Uhr via Zoom

Heute bringt uns Sophia Theresia Graefe den Wasserfußabdruck näher und wird außerdem mit uns den Begriff des virtuellen Wassers erforschen und erläutern, nachhaken, wo überall Wasser vorhanden ist und wie es verbraucht wird.

Desweiteren werden wir gemeinsam schauen, wo wir Wasser einsparen können. Dies mündet in eine zweiwöchige Challenge, zu der ich, Stephanie, uns einlade.

ggg

Über Sophia Theresia Grafe:
Sophia ist 42 Jahre alt, Diplom-Kulturwissenschaftlerin und seit 2018 aktiv im Bereich des Globalen Lernens unterwegs. 2021 haben wir gemeinsam eine Fortbildung zur „Referentin für globales Lernen im Wandel“ absolviert; dort haben Sophia und ich uns kennen gelernt. Die Veranstaltung „Wasser – das kostbare Nass“ ist in diesem Rahmen ihr Debüt. Danke, liebe Sophia, fürs Einbringen dieses tollen und wichtigen Themas!
jjj

Hier kannst du dich dazu einwählen:

https://zoom.us/j/2559497524

jjj

Feel free to come!

Danke, wenn du einen Beitrag zahlen magst, um die Arbeit des Kulturwandel-Cafés zu ermöglichen (Orientierungsrahmen: 14,90 Euro pro Abend. Für Mitglieder des Wandel.Campus der Pioneers of Change 9,90 Euro pro Abend sowie von homodea 9,90 Euro pro Abend)

ggg
ggg

Wasser – das kostbare Nass – Auswertung und Feiern unserer Challenge

Termin: Donnerstag, 28.07.22, 19 Uhr via Zoom

Zwei Wochen zuvor haben wir uns mit dem Lebenselement Wasser beschäftigt und Einsparpotenziale entdeckt.
Daraufhin habe ich uns zu einer zweiwöchigen Challenge eingeladen.
Ein von mir gestaltetes Workbook hat dich dabei begleitet.
Jetzt bin ich gespannt:
  • Wie hast du diese Challenge genossen?
  • Was hast du über dich selbst gelernt?
  • Was hast du Neues entdeckt?
  • Was hast du vermisst? Was möchtest du nicht mehr missen?
Und natürlich feiern wir uns gebührend.
ggg
Und wir kommen in Austausch, es ist Zeit für allgemeinen Plausch rund um die Nachhaltigkeitsthemen und weitere Dinge, die uns bewegen.
Ich freue mich auf diesen Abend und unsere Erkenntnisse aus diesem Experiment.
ggg

Hier kannst du dich dazu einwählen:

https://zoom.us/j/2559497524

ggg

Feel free to come!

Danke, wenn du einen Beitrag zahlen magst, um die Arbeit des Kulturwandel-Cafés zu ermöglichen (Orientierungsrahmen: 14,90 Euro pro Abend. Für Mitglieder des Wandel.Campus der Pioneers of Change 9,90 Euro pro Abend sowie von homodea 9,90 Euro pro Abend)

ggg
ggg
ggg

JJJ

Globale Nachhaltigkeitsziele?

Als Orientierungsrahmen dienen hierbei das Buch „MAKE WORLD WONDER. Für die Welt, die wir uns wünschen“ von Stephanie Ristig-Bresser, der Gründerin des Kulturwandel-Cafés, sowie die globalen Nachhaltigkeitsziele, interpretiert aus ihrem Potenzial – 17 Ziele, die die Vereinten Nationen im Jahr 2015 ratifiziert haben und mit denen wir im Jahr 2030 eine Welt geschaffen haben können, in der kein Mensch mehr arm ist und/oder hungern muss und in der wir innerhalb der planetaren Grenzen der Erde wirtschaften und das 1,5 Grad-Ziel einhalten.

ggg

JJJ

Kooperationspartner*innen des Kulturwandel-Cafés

Das Kulturwandel-Café erfährt ideelle und auch finanzielle Unterstützung in seinem Aufbau. Herzliche Dankes gehen hierbei an:

ggg

Danke für deine Ermöglichung:

Der Besuch des Kulturwandel-Cafés ist für frei. Für die Ermöglichung und Weiterentwicklung des Kulturwandel-Cafés (teilweise fallen Referent*innen-Honorare an) freue ich mich über Wertschätzungsbeiträge (Orientierungsgrößen sind hier: 14,90 Euro pro Abend; für Menschen, die Mitglied beim Wandel.Campus der Pioneers of Change sind sowie für Menschen, die Mitglied bei homodea sind liegt die Orientierungsgröße bei 9,90 Euro. Sie kann via Paypal an Stephanie Ristig-Bresser oder aber an das Vereinskonto von Makers for Humanity e.V. bei der Volksbank Hannover eG (IBAN DE58 2519 0001 0329 6288 00 BIC VOHADE2H) zahlen. Danke sehr!!

ggg

Ausblick: Das Kulturwandel-Café in den kommenden Monaten

Auch in den kommenden Monaten gibt es weitere Kulturwandel-Cafés, die jeweils einem thematischen Schwerpunkt gewidmet sind. Dieser nachfolgende Spielplan gibt dir schon einmal einen Einblick, was in den kommenden Monaten auf dem Programm steht – konkrete Termin und Programm folgen in Kürze: