Kulturwandel-Café

Das Kulturwandel-Café ist der Raum, in dem sich individuelle Potenzialentfaltung und kollektiver Wandel verbinden. Dazu freue ich mich, Dich im Rahmen des Kulturwandel-Cafés zu vielfältigen Veranstaltungen – digital wie auch hoffentlich ab Frühjahr 2022 bald wieder live – einzuladen.

Dabei versteht sich das Kulturwandel-Café in der Tradition der (literarischen) Salons stehend, die in der Romantik ihre Blütezeit hatten. Wir pflegen eine wertschätzende, inspirierende Gesprächsatmosphäre, durch die „wie von Zauberhand“ Neues entstehen kann und in der Kulturwandel erfahrbar wird.

Im Kulturwandel-Café verweben sich Kunst & Kultur sowie Nachhaltigkeit und Persönlichkeitsentwicklung miteinander.

kkk

Jeden Monat haben wir ein anderes Schwerpunktthema.

Als Orientierungsrahmen dienen hierbei das Buch „MAKE WORLD WONDER. Für die Welt, die wir uns wünschen“ von Stephanie Ristig-Bresser, der Gründerin des Kulturwandel-Cafés, sowie die globalen Nachhaltigkeitsziele, interpretiert aus ihrem Potenzial – 17 Ziele, die die Vereinten Nationen im Jahr 2015 ratifiziert haben und mit denen wir im Jahr 2030 eine Welt geschaffen haben können, in der kein Mensch mehr arm ist und/oder hungern muss und in der wir innerhalb der planetaren Grenzen der Erde wirtschaften und das 1,5 Grad-Ziel einhalten.

Jeder Monat steht im Kulturwandel-Café unter mindestens einem dieser 17 Ziele; wir achten darüber hinaus auf die Jahres- und Zeitqualität.

kkk

März/April – Themenschwerpunkte: Frieden – Gesundheit – Achtsamkeit

Am Aschermittwoch, 02.03., beginnt in dieser ganz besonderen, herausfordernden Zeit, in der wenige hunderte Kilometer von uns ein Krieg tobt, wieder eine Zeit der Einkehr: Sieben bewusste Wochen. Eine Zeit, in der wir noch einmal in uns gehen, Kräfte sammeln und unsere Intentionen klären können, bevor der Frühling mit vollem Saft so richtig beginnt, und wir mit unseren Projekten in die Welt hinaus gehen.

Diese „Fastenzeit“ bis Ostersamstag möchte ich gern im Kulturwandelcafé mit Euch gestalten. In sieben bewussten Wochen.
kkk
Sieben Wochen, in denen wir uns dabei begleiten, den Kulturwandel voranzubringen:
* bewusster zu konsumieren,
* uns bewusster zu ernähren (und vielleicht sogar zu fasten),
* uns um unsere Gesundheit und um unser Zuhause und um die Erde zu sorgen,
* die Fülle & Kostbarkeit darin zu entdecken und zu feiern,
* unsere Intentionen, unsere Werte, unsere Projekte klar zu kriegen, die wir in diesem Jahr in die Welt bringen mögen.
kkk
Wir treffen uns einmal wöchentlich via Zoom; von mir erzeugte Journals zur Reflektion und Begleitung unterstützen uns dabei. (Du bist natürlich frei, die Termine zu besuchen, die passen.)
kkk
Ich begleite uns und auch mich selbst durch diesen Prozess. Außerdem werden wir während dieser Zeit vermutlich einige Gesprächspartner*innen begrüßen dürfen (daran arbeite ich gerade noch).
kkk

Hier der erste Termin: Mittwoch, 02.03., ab um 19.30 Uhr

Hier ist der Zoomlink, um dabei zu sein.

kkk
kkk
Beim ersten Event, am 02.03., um 19.30 Uhr, stelle ich Dir das Programm vor. Außerdem geht es um Deine Intention für die kommenden Wochen und welchen Beitrag Du zu mehr Frieden, Bewusstheit und Achtsamkeit erbringen und „erlassen“ kannst.
Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Nach Ostern wird der Besuch des Kulturwandel-Café einen Geldbeitrag kosten.
kkk

Die weiteren Termine mit Themen ergänze ich hier sukzessive.

kkk

Ausblick: Die Kulturwandel-Cafés in den kommenden Monaten

Auch in den kommenden Monaten gibt es weitere Kulturwandel-Cafés, die jeweils einem thematischen Schwerpunkt gewidmet sind. Dieser nachfolgende Spielplan gibt dir schon einmal einen Einblick, was in den kommenden Monaten auf dem Programm steht – konkrete Termin und Programm folgen in Kürze: