Events

Meine Jahresgruppe „Unser Weg“ – Forschungs-Freiraum für „Make World Wonder. Für die Welt, die wir uns wünschen.“

„Du willst die Welt retten?
Dann tue der Welt einen Gefallen und rette zuerst Dich selbst.“
(Veit Lindau)

„Ich ging in die Wälder, denn ich wollte wohlüberlegt leben; intensiv leben wollte ich.
Das Mark des Lebens in mich aufsaugen, um alles auszurotten was nicht Leben war.
Damit ich nicht in der Todesstunde inne würde, dass ich gar nicht gelebt hatte.“
(Henry David Thoreau)

DAS JAHR 2020 MIT DEINER GANZ PERSÖNLICHEN NOTE

  • Du möchtest mit Deinen Lebens-Träumen (welche waren das eigentlich nochmal?) und Deinem Sinn wieder in Kontakt kommen und auf diesem Weg Inspiration, Ermutigung und Stärkung erfahren, Deine wirklichen Träume Schritt für Schritt in die Welt zu bringen?
  • Du wünschst Dir, als der Mensch gesehen und angenommen wer, der Du wirklich bist – mit all Deinen liebenswerten Macken, Ecken und Kanten, jenseits der Masken?
  • Du möchtest freier, freudvoller, sinnvoller, achtsamer, selbstbestimmter, wacher und wahrhaftiger leben?
  • Du sehnst Dich danach, Teil einer Gruppe von Menschen zu werden, die ähnlich tickt wie Du?
  • Du spürst, dass diese Zeit, dass dieses Jahr 2020 ein ganz besonderes Jahr ist, dass so einiges in Bewegung und im Aufbruch ist? Du möchtest Deinen Beitrag dazu leisten?
  • Du fühlst ganz klar, dass die klassische Schubladen des „Höher, schneller, weiter“ und der alten Ideale nicht mehr passen, sondern dass es neue Orientierungsrahmen, neue Wertschätzungssysteme braucht, damit wir selbst und die Welt wieder heiler werden können? Du merkst, dass da eigentlich noch so viel mehr Spielraum, so viel mehr Möglichkeiten sind, hast aber noch keine Ideen, wie „wir“ diesen Shift herbeiführen können?
  • Du ahnst, dass Du mit Deiner persönlichen Geschichte mit Teil der Lösung werden könntest?

Wenn Dich diese Fragen ansprechen, dann bist Du richtig in meiner Monats-Jahresgruppe „Unser Weg: Starkes Ich, starkes Wir, starke Welt.“, die um all diese Fragen kreist.

GEMEINSAM MACHEN WIR UNS AUF DEN WEG, FINDEN ANTWORTEN UND TUN UNS GUT.

WAS MACHEN WIR KONKRET?

Starkes Ich, starkes Wir, starke Welt – diese drei Aspekte thematisieren wir bei jeder Veranstaltung, machen dazu gemeinsam Übungen und inspirieren uns gegenseitig.

  • Starkes Ich – dabei geht es bspw. um Deine Selbstfürsorge, Achtsamkeit, Erfolgspraxis und die Themen, die Dir in Sachen Persönlichkeitsentwicklung und Potenzialentfaltung am Herzen liegen.
  • Starkes Wir – dazu tauchen wir ein in die Kunst gelingender Beziehungen und die Thematik der Co-Kreation.
  • Starke Welt – wir beleuchten an jedem Abend einen anderen Schwerpunkt, wie wir die Welt erschaffen können, die wir uns wünschen und achtsamer mit unserer Mitwelt umgehen können und committen uns ganz konkret dazu.

Zwischen den Treffen bilden wir Teams, so dass wir kontinuierlich am Ball bleiben. Manchmal treffen wir uns auch zwischendurch zu gemeinsamen Aktionen (Müll sammeln oder auch gemeinsames Wellnessen). Trust the Gruppen-Process! 😉

TREFFPUNKT, KONDITIONEN UND RAHMENBEDINGUNGEN

  • Veranstaltungsort: buen vivir-Projekt, Ferdinand-Wallbrecht-Straße 49, 30163 Hannover.
  • Starttreffen 2020: Freitag, 28.02.2020, 19.00 Uhr. Die Termine der Folgetreffen werde ich kurzfristig jeweils vor-nach dem letzten Treffen veröffentlichen.
  • Dein monetärer Beitrag:
    15 Euro (Regelbeitrag),
     gerne mehr als Soli-Beitrag zu Finanzierung von Menschen, die diesen Beitrag nicht leisten können. Falls Dir diese Beitrag zu hoch, sein sollte, bitte sprich mich darauf an, an einer finanziellen Hürde wird Deine Teilnahme nicht scheitern.
  • Anmeldung: Bitte per Mail unter impulse@make-world-wonder.net oder telefonisch unter 0175 / 164 72 93.
  • Weitere Treffen und Rahmen:
    Wir treffen uns einmal monatlich, in der Regel am letzten Freitag des Monats um 19.00 Uhr, ab 18.30 Uhr Eintreffen möglich.
     Das Treffen geht in der Regel bis 22.00 Uhr mit einer 30-minütigen Pause. Der Abend klingt bis 22.30 Uhr aus – mit einigen Songs, zu denen Du zu tanzen oder zu sinnieren eingeladen bist.
    Wir starten pünktlich um 19.00 Uhr mit einer „Ankommens-Stille“. Aus Respekt vor Dir selbst und vor anderen bitte ich Dich, pünktlich zu sein (und wenn Du es einmal nicht schaffen solltest, kündige es bitte vorher an, damit wir uns einrichten können. Solltest Du unpünktlich eintreffen, warte bitte, bis unsere Ankommensstille vorüber ist.)
  • Tee und Leitungswasser sowie ganz leichte Snacks (Obst und Kekse) stehen bereit.
  • Bitte habe Dein Notiz- oder Tagebuch und einen Stift dabei. Zettel und Stifte liegen außerdem immer parat. Ferner bereite ich fallweise Handouts vor.

INSPIRATIONS-QUELLEN DIESES GRUPPENANGEBOTES 

  • Wesentliche Inspirationsquelle für dieses Angebot ist die Arbeit von Andrea und Veit Lindau mit ihrer Plattform homodea, Zuhause und Zukunftswerkstatt für wache Menschen, eine Coachingplattform wie auch eine moderner, digitaler Heimathafen für gutgesinnte, werteorientierte Menschen.Diese Gruppe ist ein offizieller Treffpunkt der Menschen, die Mitglied der Plattform homodea sind, denn ich bin seit 2015 dort als Teamleaderin aktiv. Auf homodea findest Du viele Kurse und Werkzeuge für ein starkes Ich, ein starkes Wir und eine starke Welt, die ich – individuell angepasst – während unserer Gruppenabende einsetze. Von Zeit zu Zeit machen wir auch Gruppenangebote von homodea zum Gegenstand unserer Treffen (bspw. gemeinsame Fastenaktion „Frei & leicht“ im Frühjahr 2020).Wenn Du also dauerhaft Teil dieser Gruppe sein magst, ist eine – sehr kostengünstige – Mitgliedschaft auf der homodea-Plattform bindend. Sprich mich hierauf gern an.
  • Zweite tragende Säule dieses Angebots ist mein Buch „Make World Wonder. Für die Welt, die wir uns wünschen.“, das an Pfingsten 2020 erscheinen wird. Darin verbinde ich die Themen der Persönlichkeitsentwicklung und Potenzialentfaltung (innere Weltrettung) mit dem Themenfeld der gesellschaftlichen Transformation (äußere Weltrettung).Meine zentrale These ist, dass uns der Shift zur Welt, die wir uns wünschen, gelingt, wenn wir auf beiden Ebenen zu agieren beginnen.Als zentralen Orientierungsrahmen für die Transformation unserer Gesellschaft sehe ich dabei die globalen Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen an, die – nicht nur in meinen Augen – eine Art „Kompass zur Weltrettung“ darstellen. Auch das renommierte Wuppertal Institut und vergleichbare Institutionen sehen sie als solche an.Meinen Ansatz lege ich Dir in diesem Artikel auf der Plattform mystica.tv in kompakter Form dar.
  • Weitere Inspirationsquellen – eine Literatur- und Linkliste folgt dazu in Kürze:
    • Starkes Ich (u.a. Ken Wilber – Integrale Theorie, Frank Fiess, Vivian Dittmar, Jeanne Ruland, Julia Cameron, Jack Canfield, Stefanie Stahl, Barbara Sher, Sabine Asgodom, Virginia Satir,  Milton H. Erickson, Richard Bandler, Eckhart Tolle)
    • Starkes Wir (Prof. Dr. Gerald Hüther, Otto Scharmer, Kosha Anja Joubert, Peter Spiegel),
    • Starke Welt (u.a. Paul Hawken, Rob Hopkins, Christian Felber, Joanna Macy, Charles Eisenstein, Alberto Acosta, Shelley Sacks, Pioneers of Change-Community, Prof. Dr. Uwe Schneidewind / Wuppertal Institut, Prof. Dr. Maja Göpel, Arbeit des Club of Rome, Terry Patten, Naomi Klein, Eckhart Tolle, Karl Gamper).

GRUPPENLEITERIN STEPHANIE RISTIG-BRESSER

Ich bin Stephanie Ristig-Bresser (48 Jahre alt) und seit meiner frühen Jugend in diversen Gruppen unterwegs. Bereits während meines Studiums der Kulturwissenschaften an der Universität Lüneburg war ich von dem Gedanken getragen, dass wir es in der Hand haben, unser Leben so zu gestalten, dass es zum Wohl Aller beiträgt.

Seit dem Jahr 2013 verzahne ich die Themen der individuellen und gesellschaftlichen Transformation miteinander, da ich spätestens seitdem in beiden Gebieten unterwegs bin.

Auf dem Feld der individuellen Persönlichkeitsentwicklung habe ich Ausbildungen in den Bereichen u.a. Neuro Linguistische Programmierung (NLP), Hypnose, Gewaltfreie Kommunikation und Integrale Theorie/Lebenspraxis sowie Enneagramm und Spiral Dynamics absolviert; seit 2013 bin ich immer mal wieder als Coach für ein berufliches Bildungsinstitut tätig und habe bisher ungefähr 100 Klient*innen begleitet. Meine Arbeit ist außerdem sehr stark geprägt durch das Wirken von Andrea und Veit Lindau. Auf der Coachingplattform homodea, die die beiden ins Leben gerufen haben, bin ich seit 2014 unterwegs. Seit 2015 bin ich Teamleaderin, 2017/2018 habe ich die integral ausgerichtete Ausbildung zur Menschenlehrerin absolviert, derzeit bin ich als Mentorin im aktuellen Programm Energizer und Hüter dabei. Ferner war ich zwischen 2017-2019 als freiberufliche Redakteurin für die Plattform humantrust wie auch das Online-Magazin Compassioner, dessen Herausgeber Andrea und Veit Lindau waren, tätig.

Im Bereich gesellschaftliche Transformation war und bin ich sowohl ehrenamtlich als auch hauptamtlich für die Transition Town Bewegung tätig (u.a. als Projektkoordinatorin das Projekt „Lernendes Transition Netzwerk“ gefördert durch das Umweltbundesamt), ich war Mitglied des bundesweit agierenden Kokreises von Transition Deutschland. Ferner baute ich die Gemeinwohl-Ökonomie Regionalgruppe Hannover auf und war das Online-Redakteurin für den deutschsprachigen Raum beschäftigt. Meine derzeitigen Hauptprojekte sind: die Realisation meines Buchs „Make World Wonder. Für die Welt, die wir uns wünschen.“ (Erscheinungstermin Pfingsten 2020) sowie die Tätigkeit als Projektmanagerin für den MehrWertLaden, ein Projekt im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums.

Mehr über mich gibt es hier zu lesen.