Mein gestriges Posting auf Facebook erfährt gerade eine recht große Verbreitung. Ich mag noch meine Einschätzung zur heutigen Demo mit Quellen und Belegen versehen, damit nachvollziehbar und belegbar ist, warum ich so argumentiere, denn ich lehne mich ja in meinen Argumenten ganz schön weit aus dem Fenster – im Kern mit diesem Passus:

Was den Veranstalter Michael Ballweg von Querdenken 711 (gepaart mit Heiko Schrang und auch Thorsten Schulte) angeht, habe ich intensiv recherchiert – stets nach doppeltem Quellenprinzip und habe zumeist auch originäre Quellen (Reden der betreffenden Menschen) angeschaut. Die Veranstalter sind meiner Ansicht nach dem neurechten Spektrum zuzuordnen. Ich halte dies für extrem gefährlich. Diese Menschen kommunizieren manipulierend und benutzen und vereinnahmen spirituelle Muster, zentrale Schlüsselbegriffe der psychospirituellen Szene (Liebe, Frieden, Freiheit) und auch Symbolbilder spiritueller Leitfiguren (wie Mahatma Gandhi) für ihre Zwecke – genauso wie sie entsprechende Narrative (wie „der 29.08. ist ein historischer Tag“, „die ganze Welt blickt auf Deutschland“ etc.pp.) verwenden, um das zukünftige Geschehen entsprechend ihrer Intentionen zu manifestieren. Ihre Intention: Sie wollen diese Regierung und das aktuelle System vernichten. Sie wollen putschen (und werfen der Bundesregierung einen Putsch vor).

und auch:

Zum engeren Kreis der Partner der Veranstalter, die auch zur Demo aufgerufen haben, gehören faschistische Organisationen, Holocaustleugner wie auch die AfD sowie Anhänger von Verschwörungsglauben und -theorien wie Q-Anon. Zudem scheinen einige der Menschen, die zum Veranstalter- und Partnerkreis zu gehören, auch Leugner des Klimawandels zu sein.

Ich mag vorweg schicken,

dass ich in so einigen Aspekten mit dem Corona-Kurs

der Bundesregierung nicht überein stimme.

Ich glaube aber nicht, dass dahinter eine von langer Hand geplante Verschwörung steckt oder die Politiker*innen nur Marionetten seien (wobei sie natürlich von Lobbyist*innen unterwandert sind). Ich glaube, dass dies der Komplexität der aktuellen Situation gefordert ist (keine Entschuldigung natürlich) wie auch mit unseren etablierten klassischen Kommunikationsmustern zu tun hat (mangelnde Fehlerkultur etc.).

Nun lasse mich wie folgt Stellung beziehen und nach und nach Quellen heranziehen.

Vorsorglich schreibe ich schonmal: Bevor Du abbrichst und meinst, ich bediente mich nur der „gleichgeschalteten Lügenpresse“ verschaffe Dir einen Überblick über ALLE Quellen, die ich gesichtet habe – es sind nämlich vor allem auch Quellen der Veranstalter selbst:

Natürlich habe ich noch weitere „Sekundär-Quellen“ gesichtet. Es würde zu weit führen, sie hier alle aufzuzählen. Ferner war die geschätzte Jeannette Hagen am 01.08.2020 bei der Demo zugegen, und ich habe sehr aufmerksam ihre Berichterstattung verfolgt. Schaue auf ihrem Facebookprofil nach.

Nun, dies sind aber Quellen, die ÜBER die Veranstalter berichten und genau wie Dir reichte mir das natürlich nicht, um eine Einschätzung der Veranstalter abgeben zu können. Am besten ist es da natürlich, mal direkt zu schauen, was sie selbst sagen, und das ist schon reichlich entlarvend.

Zunächst mal eine Rede und einige Aktionen vom 01.08.2020 selbst.

Hier die Rede von Heiko Schrang.

Ich fasse vorab kurz zusammen:

Vielleicht empfindest Du sie als harmlos. Bitte hör genau hin. Heiko Schrang fängt sehr geschickt an, indem er mit einer Kerze auf die Bühne tritt, ein Zitat aus dem Zen-Buddhismus teilt und alle Anwesenden lobt und sie zum Teil eines historischen Moments erhebt. Und dann? Spaltet er – in Gut und Böse. In „Wir haben die Ahnung und sind erwacht“ und die „Mainstreampresse und die Bundesregierung kann einpacken, die haben es nicht geblickt, die sind nur zeichnungsberechtigte Schriftführer der Pharmaindustrie und Hochfinanz“ dazu packt er noch „die Hörigen, die sich Maulkörbe aufsetzen und jeden Tag ihren eigenen Mundgeruch riechen“. Wenig differenziertes Bild, oder?

Außerdem erhebt Schrang wieder die Demonstrant*innen selbst, indem er wiederholt, sie seien ein DIE Querdenker*innen und hätten es geblickt – noch nie in der Geschichte Deutschlands habe es eine so große Demonstration gegeben (was nicht stimmt, denn die Demonstrationen zum Irakkrieg und bspw. auch der Fridays For Future am 20.09.2019 waren weitaus größer).

Am Ende seiner Ausführungen übergibt Heiko Schrang an den QAnon-Anhänger Oliver Janich (zu dessen Rede es aufgrund des Aufbruchs der Demo nicht mehr kommt).

 

Ein Polizist, der die Demo am 01.08. absagt:

Doch viel „interessanter“ ist noch, was abseits der Reden am 01.08. passiert. Hier ein Video, das aufzeichnet, wie Stephan Bergmann, Querdenken-Pressesprecher, einen Polizisten zu manipulieren versucht, damit er die Demo nicht absagt. Er sagt zu ihm, teilweise wiederholt er die Sätze: „Hey, atme in Dein Herz, Du willst doch auch etwas anderes. Du kannst zum Helden werden. Mach das RICHTIGE!!!! Du wirst von uns unterstützt.“ Und damit unterstellt er, dass es das Falsche, das Schlechte, das Böse gibt. Er setzt ihn unter Druck. Ich ziehe meinen Hut vor diesem Polizisten, der sich nicht hat beirren lassen. Danke!!!! (Und danke an Anja Boltin fürs Aufspüren dieses Videos):

 

 

So. Jetzt mag ich noch zwei Videos von Heiko Schrang teilen. Bitte lasse Dich vom Meditationsglöckchen und dem minutenlangen Gesäusel zu Beginn einlullen lassen, die „interessantesten“ Passagen kommen stets im letzten Drittel dieser Videos.

Hier ein Video von Heiko Schrang zum Thema Klimalüge

– hier kann man sehr gut die perfide Technik von Heiko Schrang nachvollziehen – er nutzt spirituelle Narrative („Befreie Dich von Deiner Schuld, wasch Dich rein, Du bist frei!“, um sie zu benutzen, den Klimawandel zu leugnen, er benutzt dies für SEINE INTERESSEN:

Video zum Thema Klimaflüchtlinge, die Soros-Sekte, …

Und dieses Video ist der Oberknaller und der Gipfel. Es ist übrigens nicht mehr auf Schrangs eigenem Kanal zu finden.Nach gute der Hälfte Gesäusel kommt Schrang zu sprechen auf „die bösen Flüchtlinge, die uns alles wegnehmen“, die „Soros-Sekte der Fridays For Future um Greta Thunberg“, die uns der Klimalüge zu indoktrinieren versuchen, gewürzt mit ein wenig Holocaust-Leugnungsandeutungen (sehr geschickt verpackt):

 

Ich danke Dir SEHR fürs Lesen des Artikels und der verlinkten Quellen wie auch das Anschauen der Videos.

Jetzt bilde Dir Deine eigene Meinung.

Alles Liebe zu Dir,

Stephanie.

PS: Noch kurz zum Kreis der Organisationen, die zur heutigen Demo aufgerufen haben. Darunter war die AfD, darunter war auch Bernd Höcke (der laut Gerichtsurteil als Faschist bezeichnet werden darf).

 

 

Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.