Gestern feierte die CDU ihren Wahlkampfauftakt. Pompös und mit allen Pauken und Trompeten. Im Tempodrom. Holla die Waldfee. Rebecca Mir hats moderiert, Sophia Thomalla hat angeblich ein Statement abgegeben (habe ich nicht gesehen), die Bildzeitung hats derbe abgefeiert sogar mit nem Livestream – fast als wäre sie ein PR-Blatt der CDU.
ggg

Keine Tanit Koch – Ninia LaGrande!!

(Huch, da frage ich mich, warum sie das bei anderen Parteien nicht auch macht? Ich stelle mir vor: Neulich so Ninia LaGrande im BILD-Livestream, die über das neue Wahlprogramm von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN reportiert – hach, das wär mal was. Aber okay, die Grünen haben ja eben keine ehemalige BILD-Chefredakteurin als Leitung ihres Wahlkampfkommunikationsteams an Bord wie Tanit Koch das für die CDU macht. Aber das nur eine kleine Randbemerkung.)
Natürlich wurden gestern Reden geschwungen im Tempodrom.
ggg

Holla – die CDU ist auf einmal eine Klimaschutz-Partei?

Da stilisierte ein Armin Laschet die CDU auf einmal als Klimaschutz-Partei – als die einzige Partei, die Klimaschutz und Wohlstand vereinen könne, wohingegen die Grünen doch nur eine „Verhinderungs- und Verbotspartei“ seien.
„Wir werden nicht regieren, weil wir regieren wollen. Wir werden regieren, weil wir regieren MÜSSEN“, pathetisierte Armin Laschet und meinte: weil die Anderen (die Grünen!!!) es nicht können.
(Hääää? Der Kernbegriff des Grünen ist seit Monaten (!!!) „klimagerechter Wohlstand“ – Herzstück eines fundierten Parteiprogramms mit vielen Investitionen, um Innovationen zu ermöglichen!)
ggg

Euch hat ja nur das Bundesverfassungsgericht abgemahnt…

Kleine Erinnerung: Dass die CDU sich nun als Klimaschutzpartei darstellt, ist interessant: Eben weil das von der Bundesregierung in 2019 ratifizierte Klimaschutzgesetz nicht ausreichend war, hat das Bundesverfassungsgericht (!!!) vor kurzem die Bundesregierung Nachbesserung angemahnt. Übrigens: Noch nicht mal mit ihrem aktuellen Wahlprogramm, in das man ja einiges reinschreiben kann, ohne es wirklich umsetzen zu müssen, würde die CDU die Pariser Klimaschutzziele erreichen.
ggg

Prof. Dr. Kemfert: „Die CDU hat keine eigenen Ambitionen im Klimaschutz“

Das findet bspw. Prof. Dr. Claudia Kemfert, Leiterin der Abteilung Energie, Verkehr und Umwelt am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW). Ihre Aussage zum Thema Klimaschutz im CDU-Wahlprogramm:
„Die von der CDU angestrebten Emissionsminderungsziele sind nicht kompatibel mit den Pariser Klimaschutzzielen – weder, was die Schnelligkeit noch was die Treffsicherheit der Maßnahmen angeht. Das Programm bleibt vage und ungenau. Eigene Ambitionen zum Klimaschutz sind nicht erkennbar.“
(Wissenschaftliche Einordnung von Prof. Dr. Claudia Kemfert im Podcast „Allgemein gebildet“ – hier nachzuhören)
ggg

ggg

Ein Video finally made my day!!

Doch das wissen wohl leider im Detail nur wenige. Deswegen war ich gestern Nachmittag ziemlich traurig, habe gedacht: „Jetzt kommt die CDU mit dieser dreisten Nummer und ihren Lügen vielleicht wirklich durch.“
ggg

Und dann kam gestern Abend. Rezo mal wieder.

Ein Video. Und es geht schon jetzt viral und wird von vielen Medien aufgegriffen. Natürlich.
Armin Laschet und seine Unwahrheiten über den Kohleausstieg
(Zitat Laschet: „Wir haben eine Kohlekommission gehabt mit Wissenschaftlern, mit Greenpeace, mit dem BUND, mit Prof. Dr. Schellnhuber – und DIE haben das Datum 2038 vorgeschlagen.“ – Nein, Armin Laschet, haben sie nicht, sie haben gesagt, dass dieses Datum viel zu spät ist!!!)
Andi Scheuer und seine Verschwendung von Steuergeldern in Sachen Maut.
Julia Klöckner und ihre regressive Politik als Landwirtschaftsministerin.
So sehr habe ich mir in den vergangenen Wochen ein derartiges Video von Influencer*innen gewünscht, nachdem das „Zerstörungs-Video“ von Rezo die Europawahlen in 2019 so wichtig beeinflussen konnte. Jetzt hat Rezo sich nochmal selbst übertroffen.
ggg

Ich bin unfassbar dankbar. Danke, Rezo!

ggg
Und das Schöne ist: Es wird nicht bei diesem einen Video bleiben. More to come.
Tja, da nutzen die Pauken und Trompeten im Tempodrom, da bringens auch eine Rebecca Mir und eine Sophia Thomalla nicht. Da hat jemand die CDU enttarnt (und musste dafür nicht mal die Ereignisse in Afghanistan bemühen). Danke!!! So überfällig.
Und jetzt: weiter im Wahlkampf.
Konstruktiv. Mit echten Ambitionen und Inhalten.
ggg

Denn wir brauchen sie so dringend:

die große Transformation, einen neuen Gesellschaftsvertrag.

ggg

Und hier natürlich das Rezo-Video:

ggg

Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.